Geschichte der Praxis

Praxis KielIm Januar 1991 wurde die logopädische Gemeinschaftspraxis Fleischhauer & Grunau in den Räumen in der Kieler Kirchhofallee eröffnet. Der Logopäde Horst Grunau, der damals schon seit vielen Jahren selbständig tätig war, traf mit den Kollegen Rüdiger und Karin Fleischhauer zusammen. Sie fassten den Entschluss, ihren weiteren beruflichen Werdegang gemeinschaftlich zu gestalten. Nach einer relativ kurzen Planungs-, Einrichtungs- und Anlaufphase wurde erreicht, dass sich die Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Fachärzten und die Auslastung mit Patienten sehr positiv entwickelte und sich dadurch die Praxis fest am Ort etablieren konnte.
Praxisraum in Bordesholm

Praxis BordesholmBis 1994 wuchs die Praxis stetig; es ergab sich die Möglichkeit, zusätzliche benachbarte Räume anzumieten, drei neue Mitarbeiter wurden gefunden, die Praxisausstattung (besonders der für den Heilmittelbereich damals durchaus innovative Einsatz von Verwaltungs- und Therapiecomputern sei hervorgehoben) auf den jeweils neuesten Stand gebracht. Bedingt durch die inzwischen zahlreichen Mitarbeiter und Patienten kam es zu einem immensen Anstieg des Organisations- und Verwaltungsaufwandes. Schließlich konnte eine Bürokraft engagiert werden, welche die damit verbundenen Aufgaben übernehmen konnte. 2003 bot sich die Gelegenheit, eine weitere, jedoch kleinere Praxis im nahen Bordesholm einzurichten. Diese Filiale nahm dann im Mai desselben Jahres ihren Betrieb mit zwei neu eingestellten Logopäden auf.

Heute können beide Praxen ein professionelles Team von spezialisierten Logopäden aufbieten; diese sind bemüht, durch stetige Weiterbildung und intensive Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen den Entwicklungen ihres Berufes und ihrer therapeutischen Verantwortung gerecht zu werden.

Nach oben